§1 Allgemeines

§1.1 Die hier formulierten Paragraphen bilden zusammen das Server-Regelwerk, welches über allen anderen Regelwerken (beispielsweise dem Regelwerk des SAPD) steht.
§1.2 Mit dem ersten betreten des Netzwerks (egal ob Forum, TeamSpeak oder der SAMP-Server) akzeptierst du diese Regeln! Sowie akzeptierst du alle Speicherungen deiner Daten um Regelbrüche zu einem späteren Zeitpunkt auszuwerten!
§1.3 Das Server-Regelwerk gilt für jeden Spieler.
§1.4 Unwissenheit schützt nicht vor einer Strafe.
§1.5 Das Ausnutzen von Lücken im Regelwerk kann ebenfalls bestraft erden.
§1.6 Sollte man einen Regelverstoß feststellen, ist man verpflichtet diesen bei dem Team zu melden! Sollte man dies nicht tun kann man genauso bestraft werden.
§1.7 Jeder Spieler ist dazu angehalten sich über der Regeln zu Informieren.
§1.8 Auf dem gesamten Netzwerk ist es Verboten IP's oder Domains dritter weiterzugeben. Egal in welchem Sinn (z.B. für ein Minecraft Server) kann ein sofortiger ausschluss vom Server folgen!
§1.9 Sofern es zur Erfüllung administrativer Tätigkeiten notwendig ist, können sich Teammitglieder über bestehende Regeln hinwegsetzen.
§1.10 Es ist verboten, sich als Teammitglied auszugeben.
§1.11 Auf Fragen eines Teammitgliedes muss präzise geantwortet werden!
§1.12 Teammitglieder dürfen nicht belogen werden. Dies beinhaltet das Auslassen von wichtigen Tatbeständen, insbesondere bei Beschwerden im Ticketsystem!
§1.13 Das Provozieren eines Teammitgliedes kann böse folgen haben! Besonderen Respekt gegenüber höherrangigen sei immer gegeben!
§1.14 Auf dem TeamSpeak Server dürfen keine Bots verbunden werden, sowie ist das einspielen eigener Musik/Sounds durch Bots oder durch zu laute Lautsprecher Verboten.
§1.15 Jedes Teammitglied hat das Recht sein Strafmaß selbst zu bestimmen!


§2 Umgang auf dem Netzwerk

§2.1 Jeder User hat das Recht, seine Meinung frei zu äußern. Dabei sollten andere Meinungen toleriert und geachtet werden.
§2.2 Kritik an der Projektleitung, dem Team, einzelnen Usern usw. ist generell erwünscht, diese sollte allerdings nur konstruktiv erfolgen.
§2.3 Das Beleidigen, Diskriminieren oder Benachteiligen von einzelnen Usern oder ganzen Gruppen ist untersagt.
§2.4 Rassismus ist in allen Formen (religiös, politisch usw.) strengstens untersagt.
§2.5 Die Kommunikation sollte immer auf einer ruhigen Ebene ablaufen.
§2.6 Spam ist auf allen Plattformen untersagt.
§2.7 Provokationen, schlechter Umgangston, Beleidigungen, Mobbing, Rufmord und Drohungen sind strengstens Untersagt! Vorallem gegen Teammitglieder können bei solchen Handlungen harte Strafen fallen.
§2.8 Nicknamen dürfen nicht Rassistische oder Beleidigende Begriffe beinhalten!
§2.9 Avatare/Signaturen dürfen auf dem gesamten Netzwerk nicht Beleidigendt, Rassistisch oder Werbende Inhalte beinhalten.


§3 Chats auf dem Netzwerk

§3.1 Chats dürfen nur unter Beachtung und Einhaltung ihres Zwecks benutzt werden.
§3.2 Fremdwerbung ist verboten, egal ob auf oder für unseren Server.
§3.3 Inhalte, welche selbst bestimmbar sind, dürfen gegen keine Regeln oder allgemeine Gesetze verstoßen (z.B. Rangtitel, Organisationsnamen).
§3.4 Die Chat-Systeme werden protokolliert und können vom Team verwendet werden.


§4 Accounts

§4.1 Teammitglieder werden dich NIE nach sensiblen Accountdaten fragen!
§4.2 Jeder Spieler ist für seinen Account und dessen Sicherung durch die Festlegung eines sicheren Passworts selbst verantwortlich.
§4.3 Accountsharing ist komplett Verboten!
§4.4 Das Verwenden von sogenannten Proxies zur Verschleierung seiner Identität ist verboten.
§4.5 Virtuelle Gegenstände dürfen nicht gegen andere reale oder virtuelle Währungen verkauft werden (beispielsweise Verkauf von Fahrzeugen oder Gutscheinen gegen reales Geld, Steam-Accounts oder ähnliches).
§4.6 Es ist nicht gestattet, private Daten anderer Spieler preiszugeben. Dazu gehören beispielsweise Namen, Adresse und Bilder.
§4.7 Identitätsdiebstahl ist verboten.
§4.8 Ein Multiaccount liegt dann vor, wenn mehrere Spieler über die gleiche IP-Adresse spielen.
§4.9 Jeder Spieler darf nur mit einem Account spielen.
§4.10 Multiaccounts bei Geschwistern, Freunden oder ähnlichen Fällen müssen im Forum angemeldet werden, dabei müssen beide Spieler den jeweils anderen eintragen.
§4.11 Unter Multiaccounts darf ausschließlich regelkonformer Handel betrieben werden (kein grundloses Verschenken von Wertgegenständen, auch nicht über Dritte).
§4.12 Möchte man neu Anfangen muss auch ein Multiaccountantrag gestellt werden, bitte beachtet das, dass alte Account einen Softban bekommt der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann!
§4.13 Benutzernamen mit einem großen 'I' als Ersatz für 'L' sind verboten (auch umgekehrt möglich, Beispiel: "Aiex.Hoiy" statt "Alex.Holy"). Diese Personen können sich bei uns melden, um den Namen kostenlos ändern zu lassen.
§4.14 Accounts die auf dem Netzwerk enstehen dürfen keinerlei "[]" im Namen enthalten aufgrund des vorbehalts bei Team Mitgliedern.
§4.14.1 Auf dem TeamSpeak dürfen keine Sonderzeichen vor dem Namen genommen werden um sich im Channel nach oben zu pushen!
§4.15 Die Accounts sind Eigentum von LDT.


§5 Verbotene Modifikationen

§5.1 Alle Arten von Modifikationen, welche dem Spieler einen unfairen Vorteil verschaffen, sind verboten.
§5.2 Die Verwendung und die Weitergabe von oben genannten Modifikationen ist verboten.
§5.3 Cheater müssen unverzüglich gemeldet werden.
Beispiele für verbotene Modifikationen:
1. Alle Arten von herkömmlichen Cheats, Speedhack, Aimbot, Wallhack, Teleporthack, Healhack usw.
2. Veränderungen von Animationen in der ped.ifp (einzige Ausnahme: Sterbeanimation).
3. Verwendung des Joypads im Kampf.
3. Stark auffällige Farben und Veränderungen, die es ermöglichen, ein Icon aus größerer Distanz schneller und leichter wahrzunehmen, sind ebenfalls verboten (beispielsweise grelle Signalfarben).
§5.4 TeamSpeak Plugins welche Bots, Admins oder User stören oder austricksen sind Verboten!


§6 Bugs / Programmierfehler

§6.1 Die Ausnutzung von Bugs ist verboten.
§6.2 Die Administration muss über alle gefundenen Bugs informiert werden (mit Ausnahme von Bugs des Spiels selbst, zum Beispiel der sogenannte "C-Bug").
§6.3 Es spielt keine Rolle, ob ein Bug mit Absicht oder nicht ausgenutzt wurde.
§6.4 Das Nutzen von Bugs in Beschwerden wird nur bestraft, wenn jemand dadurch einen Nachteil hatte.
Beispiele für Bugs:
1. Verwendung von C-Bug, G-Bug, F-Bug, Slidebug oder ähnlichen Fehlern, um sich einen Vorteil zu erschleichen.
2. Das Erreichen von normalerweise unerreichbaren Stellen (Fehler in Gebäuden usw.).
3. Nutzung von Bugs, bei denen man nicht getroffen werden kann (z.B Timebug).
4. Driveby auf einem Motorrad ohne Fahrer (2-Sekunden-Regel).
5. Beabsichtigter Abbruch von Animationen.
6. Langsames Fahren, welches dazu führt, dass man als Beifahrer nicht aussteigen kann.


§7 Unrealistisches Verhalten

§7.1 Jegliche Arten von unrealistischem Verhalten sind untersagt. Dazu zählen:
1. Offline-, Escape-, Desktop-, Interior- und Selbstmordflucht, um einer unangenehmen Situation zu entgehen. Das Betreten eines Gebäudes welches abgeschlossen werden kann, ist während eines aktiven Kampfes ist untersagt. Als Interior werden Gebäude und ggf. zugehörige, vollständig abgegrenzte Komplexe bezeichnet. Ein Kampf endet, wenn der Angreifer 5 Minuten lang nicht mehr angegriffen hat.
2. Absichtliches An- oder Überfahren von Spielern außerhalb eines Fahrzeuges (gilt nur, wenn es mehrmals innerhalb einer Situation passiert oder einen längerfristigen Nachteil mit sich zieht).
3. Rotorkills (Töten von Spielern mit den Rotoren eines Helikopters). Auch offensichtliche Versuche können sanktioniert werden.
4. Terroranschläge, welche zu sinnlosem Deathmatch gezählt werden können.
5. Carsurfing ist strengstens untersagt!
6. Sinnloses Verschieben von Fahrzeugen.
7. Ausnutzen von Fraktionsrechten.
9. Geldwäsche (Transfer des Startkapitals unter Multiaccounts, Übergabe von Geldern mit der Absicht, das Geld auf einen neuen Account zu transferieren, Verleihung von Geld, um es als Festgeld anzulegen).
11. Automatische Keybinder, welche einen unfairen Vorteil verschaffen. Konkret sind beispielsweise Keybinder gemeint, welche Strecken vollkommen automatisch abfahren.
12. Das Tazern während einer aktiven Kampfhandlung verboten. Eine Kampfhandlung endet, wenn der Angreifer 10 Sekunden oder länger nicht angegriffen hat.


§8 Deathmatch

§8.1 Der Begriff Deathmatch bezeichnet einen Schusswechsel, Kampf oder Angriff zwischen zwei oder mehreren Personen. Sinnloses DM (SDM) bezeichnet Deathmatch, welches ohne Grund ausgeführt wird und ist verboten.
§8.1.1 Zivilisten ist es untersagt Deathmatch zu betreiben, außer es dient zur Selbstverteidigung.
§8.1.2 Sofern es nicht durch ein internes Regelwerk geregelt ist, zählt Team-Deathmatch auch zu sinnlosem Deathmatch.
§8.1.3 Deathmatch auf Dienstleistende ist explizit verboten. Dazu zählt auch jegliches Stören von Dienstleistern wie beispielsweise mehrmaliges Rammen oder Herausziehen aus dem Dienstfahrzeug.
§8.1.4 Mitglieder der Hitman-Agency dürfen Auftragsmorde erfüllen.
§8.1.5 Sanitäter, News Reporter und Mitglieder des Ordnungsamts sowie der Feuerwehr dürfen nicht angegriffen werden (außer bei widersetzter Verhaftung), dürfen im Umkehrschluss aber auch selbst nicht angreifen.
§8.1.6 Deathmatch in No-DM-Zonen ist verboten. Spieler in NO-DM-Zonen dürfen außerdem nicht entführt werden. Flüchtet ein Spieler in eine dieser Zonen, ist weiterer Beschuss gestattet (Videobeweis muss vorhanden sein). Eine Ausnahme gilt für Polizeibeamte. Bei Beschuss darf sich der Beteiligte dennoch wehren (verhältnismäßig, keiner der beiden Spielern darf dann eine Beschwerde erstellen, entsprechende Beweise müssen vorhanden sein).
§8.1.7 Alle Teammitlgieder im Dienst dürfen nicht angegriffen werden.
§8.1.8 Das Stören von Events in jeglicher Art und Weise (bei bestimmten Events kann Deathmatch erlaubt werden) ist verboten.
§8.1.9 Bei sinnlosem Deathmatch greift die Staffelungsregel.
§8.1.10 Mitglieder einer Fraktion dürfen anderen Mitgliedern ihrer eigenen Fraktion helfen. Wheelmen dürfen ihren Kunden im Fall von Beschuss helfen.
§8.1.11 Totparken ist verboten.
§8.1.12 Folgende Arten von Deathmatch sind gestattet:
1. Unmittelbare Selbstverteidigung (im Falle einer Beschwerde müssen ausreichende Beweise vorliegen).
2. Gangs und Mafien dürfen sich untereinander bekriegen.
3. Beamte dürfen gegenüber allen Spielern auf der Fahndungsliste die notwendige Gewalt ausüben, um diese zu verhaften oder situationsbedingt zu töten. Angriffe auf Beamte sind nur gestattet, sofern sie diejenige Person verhaften wollen oder wenn man als Mitglied einer Gang oder Mafia bereits Wanteds hat.
4. Racheakte sind bis zu 15 Minuten nach der Tat erlaubt, sofern sie im Verhältnis zur begangenen Tat stehen. Im Falle einer Beschwerde muss der Angeklagte den Racheakt beweisen können.
5. Gangs, Mafien, und Hitmen dürfen Spieler aus ihren Basen verweisen. Sollten die Spieler sich weigern, ist Deathmatch erlaubt, sofern ein Countdown vorlag (die Spieler müssen mindestens 5 Sekunden Zeit haben, um die Basis zu verlassen). Sollten sich die Spieler kooperativ verhalten und die Basis so schnell wie möglich verlassen, darf nicht geschossen werden.
6. Wird ein eigenes Fahrzeug gestohlen, darf man es mit Gewalt zurückholen. Im Falle einer Beschwerde müssen Beweise vorliegen, dass es sich wirklich um das eigene Fahrzeug gehandelt hat.
7. Beschuss von Personen, die eine potentielle Gefahr darstellen, während man eine Bank ausraubt.
§8.1.13 Jegliches Betteln um Wanteds ist verboten!
§8.1.14 Basecamping ist verboten! Jegliche Razia muss angekündigt werden im GOV.
§8.2 Gangs: Fraktionsbasen und Kämpfe
§8.2.1 Unbeteiligte Spieler dürfen Gangfights (Kämpfe um ein solches Gebiet) nicht stören. Wheelman Mitglieder dürfen bei Aufträgen helfen.
§8.2.2 Dies gilt auch für Mitglieder der Hitman-Agency und für Beamte. Nur Sanitäter und die Feuerwehr dürfen sich im Gebiet aufhalten.
§8.2.3 Beim Eintritt in einen laufenden Gangfight müssen Verfolgungen daher abgebrochen werden.
§8.2.4 Während eines Gangfights befindet sich an der Basis der jeweiligen Fraktionen eine No-DM-Zone. Mitglieder der Fraktionen, dessen Basis sich in dieser Zone befindet, dürfen dort zusätzlich nicht verhaftet werden.
§8.2.5 "Spaß" Gangfights mit der Absicht das Gebiet zu halten sind verboten. Gangfights welche aus dem Zweck geführt werden ein Gebiet an eine andere Fraktion zu übergeben, sind ebenfalls verboten.
§8.2.6 Gangfights dürfen nur gestartet werden wenn jemand aus der feindlichen Fraktion Online ist und das Gewicht zwichen der Spieleranzahl passt (bsp.: Kein 5vs.1).
§8.3 Entführungen dürfen nur unter nachvollziehbaren Grund stattfinden! Spieler unter Level 4 dürfen nicht entführt werden es sei denn, sie sind oder waren schon in einer Fraktion aktiv.
§8.4 NO-DM Fraktionen dürfen sich nicht unter vorwand Wanteds holen, DM führen oder bei bestimmten Aktionen (z.B. Bankjob) einmischen.